Beiträge von King_AFK

    Hinweis: Um Windows Server von der Evaluierungsversion in die Vollversion zu konvertieren, verwenden Sie diesen DISM-Befehl:
    1. Öffnen Sie CMD (Eingabeaufforderung) als Administrator

    2. Sie können die aktuelle Version Ihres Systems mit dem folgenden Befehl überprüfen: DISM /Online /Get-CurrentEdition

    3. Verwenden Sie diesen Befehl, um Windows Server von der Evaluierungsversion zu konvertieren: DISM /online /Set-Edition: ServerDatacenter /ProductKey: XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX /AcceptEula


    DISM /online /Set-Edition: ServerDatacenter /ProductKey: 7NWMG-CB44F-XXXXX-XXXXX-XXXXX /AcceptEula






    AVMA und KMS Keys für Server 2019


    Automatic Virtual Machine Activation (AVMA)

    Version Keys
    Datacenter H3RNG-8C32Q-Q8FRX-6TDXV-WMBMW
    Standard TNK62-RXVTB-4P47B-2D623-4GF74
    Essentials 2CTP7-NHT64-BP62M-FV6GG-HFV28
    Weitere Informationen: AVMA-Keys

    Key Management Service (KMS)

    Datacenter WMDGN-G9PQG-XVVXX-R3X43-63DFG
    Standard N69G4-B89J2-4G8F4-WWYCC-J464C
    Essentials WVDHN-86M7X-466P6-VHXV7-YY726
    Weitere Informationen: KMS-Client-Keys

    Einen TS3-Server zu installieren ist schnell erledigt. Führe dafür einfach folgende Befehle aus, die Variable „VERSION“ musst du u.U. anpassen:

    Code
    VERSION="3.10.2"
    adduser --disabled-password --disabled-login --gecos "" teamspeak
    cd /home/teamspeak/
    wget https://files.teamspeak-services.com/releases/server/$VERSION/teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    tar xf teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    rm teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    touch /home/teamspeak/teamspeak3-server_linux_amd64/.ts3server_license_accepted
    chown -R teamspeak: *
    sudo -u teamspeak /home/teamspeak/teamspeak3-server_linux_amd64/ts3server_startscript.sh start
    sudo -u teamspeak /home/teamspeak/teamspeak3-server_linux_amd64/ts3server_startscript.sh stop

    An dieser Stelle werden nun die Zugangsdaten für den TS-Query sowie der erste Admin-Token angezeigt. Kopiere dir diese Daten und speichere sie irgendwo, du brauchst sie später noch.

    Jetzt erstellen wir noch den Service, aktivieren ihn und starten ihn auch direkt (und damit den TS3-Server):

    An dieser Stelle ist ein Reboot zum Testen sicherlich nicht falsch, aber auch nicht zwingend notwendig. Ich habe dieses Skript selbst schon an diversen Stellen genutzt, bei mir läuft es sehr gut.

    Updates lassen sich wie folgt durchführen, wenn das obige Skript zur Installation genutzt wurde (nicht getestet):

    Code
    VERSION="3.10.2"
    cd /home/teamspeak/
    wget https://files.teamspeak-services.com/releases/server/$VERSION/teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    systemctl stop teamspeak3
    tar xf teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    rm teamspeak3-server_linux_amd64-$VERSION.tar.bz2
    touch /home/teamspeak/teamspeak3-server_linux_amd64/.ts3server_license_accepted
    chown -R teamspeak: *
    systemctl start teamspeak3

    Anwendung

    Der BBCode wird wie folgt verwendet und setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

    [legend='Überschrift (Legende)','Farbe der Legende & Umrandung','Farbe des Hintergrundes']Inhalt der Box[/legend]


    Beispiel 1:

    [legend='Überschrift','#3399CC','#EEEEEE']Inhalt der Box[/legend]


    Beispiel 2:

    [legend='Warnung','red']

    Warnung 

    [/legend]


    Warnung


    Warnung

    Aus Sicherheitsgründen sollte man dem root Account das Direkte Einloggen ins System nicht erlauben.

    Um das Einloggen per root zu unterbinden muss diese entsprechende Konfigurationdatei angepasst werden:

    • ssh Konfiguration anpassen
      • vi /etc/ssh/sshd_config
    • den Schalter für die Anmeldung per root suchen
      • PermitRootLogin
    • Einloggen per root erlauben oder verweigern
      • PermitRootLogin yes → erlauben
      • PermitRootLogin no → verweigern
    • Änderungen speichern
    • Dienst neustarten
      • /etc/init.d/ssh restart

    Zusätzlich kann und sollte man die Nutzer, welche ssh nutzen können einschränken. Dazu geht man ähnlich vor wie eben beschrieben und ergänzt folgende Zeile.

    • AllowUsers <login> <login> <login>

    Diese Pflichten, Aufgaben legen die Verhaltensweise in der Community fest, mit besonderem Augenmerk auf Mitarbeiter, Administratoren, Manager und Gründer.

    Im Gegensatz zu Regeln, die die Rechte beschneiden, haben alle Mitarbeiter Pflichten, Aufgaben und Verhaltensweisen die freiwillig anerkannt werden und eingehaltenwerden müssen solange man mitwirken möchte.


    Zitat
    Durch Bewerbung um einen der hier aufgelisteten Posten, werden alle Pflichten, Aufgaben und Verhaltensweisen anerkannt.


    Alle Benutzer mit speziellen Aufgaben (u.a. die hier genannten) Verpflichten sich,


    1. ihnen zugängliche Informationen nicht an Personen weiterzugeben oder zu diskutieren, für die diese Information nicht zugänglich ist, außer es ist explizit vom Geber der Informationen erwünscht.
    2. technische Störungen und Fehler im System schnellstmöglich zu melden.
    3. ihr Handeln und ihre Entscheidungen von ihrem Gewissen und den anderen Team Mitgliedern und Spielern rechtfertigen zu können.
    4. jegliche Form von Streit zu vermeiden und zu beenden.


    Gründer

    Die Gründer verpflichten sich,

    1. den Betrieb der Server möglichst jederzeit störungsfrei zur Verfügung zu stellen.
    2. mit Ausscheiden eines Gründers, den Betrieb trotzdem fortlaufend zu ermöglichen bis andere Lösungen gefunden wurden. Dieses wird Zeitlich begrenzt auf maximal 1 Monat.
    3. auf Wünsche und Kritik möglichst objektiv einzugehen.
    4. beratend den Manager, Administratoren und Mitarbeiter zur Seite zu stehen.
    5. alle unbesetzte Stellen wahr zu nehmen.
    6. kurzfristig besetzte Stellen zu übernehmen, sofern dieses erforderlich wird.


    Manager

    Die Manager verpflichten sich,

    1. auf Wünsche und Kritik möglichst objektiv einzugehen.
    2. beratend den Gründern, Administratoren und Mitarbeiter zur Seite zu stehen
    3. bei einer größeren Zahl von Fehlermeldungen und Beschwerden von Mitgliedern über einen oder mehrere Team Mitarbeiter zeitnah einzuschreiten und es zu unterbinden.
    4. die oberste Verantwortung des Supports zu übernehmen.
    5. Anträge der Administratoren zur Freischaltung eines neuen Mitarbeiters objektiv zu bearbeiten.
    6. neue Anträge zur Freischaltung von Administratoren für neue oder vorhandene Projekte bei den Gründern zu stellen. Darüber hinaus sind Konzepte objektiv zu prüfen.
    7. Pflichten und Aufgaben nach Vorgaben der Gründer anzupassen. Änderungen sind immer mit den Gründern, Manager'n und Administratoren abzustimmen.
    8. die Aufgabe als Streitschlichter wahr zu nehmen. Sofern selbst betroffen muss dieses ein anderer Manager oder Gründer wahrnehmen.
    9. alle Änderungen und Vorgänge im Forum zu notieren.


    Administrator

    Die Administratoren verpflichten sich,

    1. ihre Projekte in einer guten Qualität anzubieten.
    2. ihre Projekte vorab intensiv zu testen. Hierrüber sind Protokolle zu führen.
    3. Ihre Projekte so zu programmieren und zu führen, dass zur keiner Zeit Vorteile entstehen. Supportfälle sind davon ausgeschlossen.
    4. mindestens 1x pro Woche im Forum einen Stand zu posten. Ferner auch neue Ideen und Umsetzungen, sodass ggf andere darauf reagieren können.
    5. Anregungen von seinen Mitarbeiter objektiv zu betrachten.
    6. Anträge zur Einstellung neuer Mitarbeiter für sein Projekt bei den Manager zu stellen. Vorab muss eine Prüfung erfolgen.
    7. als Support Admin sein Projekt zu supporten. Er muss seine Mitarbeiter und auch andere Mitarbeiter von anderen Projekten einweisen.
    8. Anweisungen vom Manager und Gründer zu berücksichtigen bzw. Folge zu leisten.
    9. alle Änderungen und Vorgänge im Forum zu notieren.


    Mitarbeiter

    Die Mitarbeiter verpflichten sich,

    1. den Vorgaben von seinen Administratoren zu entsprechen. Darüber hinaus ist es anzuerkennen, dass ihr Administrator für sein Projekt die oberste Verantwortung und damit auch Entscheidungskontrolle trägt.
    2. Anregungen von anderen Mitarbeiter objektiv anzuhören.
    3. als Supporter wenn immer möglich aktiv zu werden.
    4. immer wenn es möglich ist, sich in andere Projekt einweisen zu lassen, um diesen mit zu supporten. Darüber hinaus ist er erster Ansprechpartner für neue Mitspieler.
    5. alle Änderungen und Vorgänge im Forum zu notieren.


    Andere

    Alle hier nicht genannten Bereiche und Aufgaben verpflichten sich,

    1. die ihnen zugeteilten Aufgaben, ihr Handeln und ihre Entscheidungen von ihrem Gewissen und den anderen Teammitgliedern und Spielern rechtfertigen zu können.
    2. nur innerhalb ihres Aufgabenbereichs tätig zu sein.

    §1.1 Namensgebung

    Der Nickname sollte dem Ingame-Nickname entsprechen. Ggf. kann der Nickname durch einen weiteren Nickname ergänzt werden.

    Nicknames dürfen keine beleidigenden oder andere verbotene oder geschütze Namen oder Namensteile enthalten.

    Der Nickname darf nicht Teamspeakuser heißen.


    §1.2 Avatar

    Avatare dürfen keine pornographischen, rassistischen, beleidigenden oder andere gegen das deutsche Recht verstoßenden Inhalte beinhalten.


    §2.1 Umgangston

    Der Umgang mit anderen Teamspeak Benutzern sollte stets freundlich sein. Verbale Angriffe gegen andere User sind strengstens untersagt.


    §2.2 Server-Chat

    Der Server-Chat sollte nur im Ausnahmefall genutzt werden.


    §2.3 Channel-hopping

    Channel-hopping (das ständige Springen von einen in den anderen Channel) ist untersagt.


    §2.4 Gespräche aufnehmen

    Das Mitschneiden von Gesprächen ist auf dem gesamten Server nur nach Absprache mit den anwesenden Benutzern des entsprechenden Channels erlaubt. Willigt ein User nicht der Aufnahme ein, ist die Aufnahme des Gesprächs verboten.


    §2.5 Abwesenheit

    Bei längerer Abwesenheit wird der Benutzer gebeten in den/die entsprechende/n AFK-Channel/s zu gehen. Bei kürzerer Abwesenheit genügt eine kurze Abmeldung im Channel.


    §3.1 Kicken/Bannen

    Ein Kick oder Bann ist zu keinem Zeitpunkt unbegründet, sondern soll zum Nachdenken der eigenen Verhaltensweise anregen. Unangebrachte Kicks/Banns müssen den zuständigen Admins gemeldet werden.


    §3.2 TS3 Rechte

    Teamspeak-Rechte werden nicht wahllos vergeben, sondern dienen immer einem bestimmten Grund. Bei Bedarf von Rechten kann sich an den zuständigen Admin im Forum(forum.vailux.de)gewandt werden.


    §3.3 Weisungsrecht

    Server-Admins, Moderatoren, oder anderweitig befugte Admins haben volles Weisungsrecht. Das Verweigern einer bestimmten Anweisung kann zu einem Kick oder Bann führen.


    §4.1 Werbung

    Jegliche Art von Werbung ist auf diesem Server untersagt. Dabei ist auch das Werben durch Audio-Spuren oder über Avatare strengstens untersagt. Ggf. kann sich an einen zuständigen Admin gewandt werden, um über eine Möglichkeit zur Werbung zu verhandeln.


    §4.2 Hackerangriffe

    Jeder Angriff gegen diesen Server ist strafbar und wird ggf. strafrechtlich verfolgt.


    §4.3 Datenschutz

    Private Daten wie Telefonnummern, Adressen, Passwörter und ähnlichem dürfen nicht öffentlich ausgetauscht werden. Ein Server Admin wird zu keinem Zeitpunkt nach sensiblen Daten, wie Benutzer-Passwörter, fragen.


    §5.1 Eigene Musik/Töne

    Das Einspielen von eigener Musik, oder das Übetragen von anderen nicht erwünschten Tönen ist untersagt.


    §5.2 Bots (insb. Musik-Bots)

    Es dürfen keine Bots mit dem TS3 Server verbunden werden. Bots dürfen nur in ausgewiesenen Channels verbunden werden und auch nur dann, wenn kein weiterer Bot in dem Channel aktiv ist.


    §5.3 Upload von Dateien

    Es ist nicht gestattet pornographisches, rassistisches oder rechtlich geschützes Material hochzuladen und/oder mit anderen Benutzern zu tauschen.


    §6.1 Meldepflicht

    Es sind alle Benutzer angehalten, die TS3-Server Regeln zu beachten. Sollte ein Regelverstoß von einem Benutzer erkannt werden, ist dieser umgehend einem Admin zu melden.


    Bei Missachtung der TS-Regeln:

    Leichte Verstöße:


    1. Verwarnung

    Danach Bestrafung nach Ermessen.(1 Minute - 1 Stunde)


    Schwere Verstöße:

    1. Verwarnung je nach Schwere des Regelverstoßes.

    2. Verwarnung 2 Stunden Bann.

    3. Verwarnung 12 Stunden Bann.

    Bei Wiederholungstaten wird die Bann-Zeit bis auf 24 Stunden erhöht,danach wird ein temporärer Bann von 2 Wochen ausgesprochen.

    Wer sich danach nicht an die Regeln hält, bekommt einen permanenten Bann.

    Je nach Schwere des Regelverstoßes kann es auch zu einem sofortigen permanenten Bann kommen.

    Sollte die Strafe nach eigener Meinung nach zu hoch angesetzt sein, meldet euch im Forum.

    Bei Regelverbesserungs- oder Regeländerungs-Ideen einen Admin oder Supporter anschreiben erwünscht (Eure Meinung ist uns wichtig =D )Supporter anschreiben erwünscht (Eure Meinung ist uns wichtig =D )

    § 1 Geltungsbereich

    Für die Nutzung des Forums von der Vailux.de gelten nachfolgende Bedingungen.

    Die Nutzung des Forums ist nur zulässig, wenn Sie als Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptieren.


    § 2 Registrierung, Vertragsschluss und -gegenstand

    1. Voraussetzung für die Nutzung des Forums ist die Registrierung über das entsprechende Online-Formular. Nach der Registrierung über das Online-Formular im Forum bekommen Sie eine Bestätigungsemail zur Verifizierung Ihrer Daten zugeschickt, mit der Sie Ihre Registrierung per Mouseclick bestätigen können. Mit der Aktivierung Ihres Accounts durch den Anbieter, kommt der unentgeltliche Foren-Nutzungsvertrag zustande (Vertragsschluss).


    2. Vertragsgegenstand ist die kostenlose Nutzung der Funktionen des Forums als Online-Kommunikationsplattform. Hierzu wird Ihnen als Nutzer ein „Account“ bereitgestellt, mit dem Sie Beiträge und Themen im Forum einstellen können.


    3. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung oder Teilnahme am Forum. Es gilt das uneingeschränkte Hausrecht des Betreibers.


    4. Ihr Foren-Account darf nur von Ihnen selbst genutzt werden. Ebenso sind Sie als Inhaber des Accounts für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Ihre Zugangsdaten sind daher vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Die Verwendung von markenrechtlich geschützten Worten und Internetadressen als Benutzername (Nickname) sind nicht erlaubt.


    5. Der Anbieter wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden, in denen die Webserver auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich vom Anbieter liegen (Verschulden Dritter, höhere Gewalt, Angriffe gegen die Infrastruktur durch Hacker etc.), über das Internet nicht abrufbar ist. Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der Website technisch nicht zu realisieren ist.


    6. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur der Plattform sowie die dazugehörigen Benutzeroberflächen zu ändern und zu erweitern, wenn hierdurch die Zweckerfüllung des mit dem Nutzer geschlossenen Vertrags nicht oder nur unerheblich beeinträchtigt wird. Der Anbieter wird die Nutzer entsprechend über die Änderungen informieren.


    7. Sinn und Zweck des Forums ist ein an die Öffentlichkeit gerichteter \"Markt der Meinungen\". Es soll daher unter den Nutzern ein friedlicher und respektvoller Umgang ohne beleidigende Anfeindungen gepflegt werden.


    § 3 Pflichten als Foren-Nutzer

    1. Als Nutzer verpflichten Sie sich, dass Sie keine Beiträge veröffentlichen werden, die gegen diese Regeln, die guten Sitten oder sonst gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Es ist Ihnen insbesondere untersagt,

    • beleidigende oder unwahre Inhalte zu veröffentlichen;
    • Spam über das System an andere Nutzer zu versenden;
    • gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden;
    • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen;
    • Ihr Thema mehrfach im Forum einzustellen (Verbot von Doppelpostings);
    • Presseartikel Dritter ohne Zustimmung des Urhebers im Forum zu veröffentlichen;
    • Werbung im Forum ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Anbieter zu betreiben. Dies gilt auch für sog. Schleichwerbung wie insbesondere das Verlinken der eigenen Homepage mit oder ohne Beitext in der Signatur oder innerhalb von Beiträgen. Homepage-URLs und Adress- bzw. Kontaktdaten dürfen nur im Benutzer-Profil des Forums veröffentlicht werden.

    2. Als Nutzer verpflichten Sie sich, vor der Veröffentlichung Ihrer Beiträge und Themen diese daraufhin zu überprüfen, ob diese Angaben enthalten, die Sie nicht veröffentlichen möchten. Ihre Beiträge und Themen können in Suchmaschinen erfasst und damit weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge gegenüber dem Anbieter ist ausgeschlossen.

    3. Beim Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln § 3 Abs. 1 und 2, kann der Anbieter unabhängig von einer Kündigung, auch die folgenden Sanktionen gegen den Nutzer verhängen:

    • Löschung oder Abänderung von Inhalten, die der Nutzer eingestellt hat,
    • Ausspruch einer Abmahnung oder.
    • Sperrung des Zugangs zum Forum.

    4. Der Anbieter ist auch berechtigt, Ihnen als Nutzer den Zugang zur Online-Plattform zu sperren, falls ein hinreichender Verdacht besteht, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben. Sie können diese Maßnahmen abwenden, wenn Sie den Verdacht durch Vorlage geeigneter Nachweise auf eigene Kosten ausräumt.

    5. Sollten Dritte oder andere Nutzer den Anbieter wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die a) aus den von Ihnen als Nutzer eingestellten Inhalten resultieren und/oder b) aus der Nutzung der Dienste des Anbieters durch Sie als Nutzer entstehen, verpflichten Sie sich als Nutzer, den Anbieter von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und dem Anbieter die Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. Der Anbieter wird insbesondere von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der Anbieter ist berechtigt, hierfür von Ihnen als Nutzer einen angemessenen Vorschuss zu fordern. Als Nutzer sind Sie verpflichtet, den Anbieter nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche des Anbieters bleiben unberührt. Wenn Sie als Nutzer die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten haben, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.


    § 4 Übertragung von Nutzungsrechten

    1. Das Urheberrecht für Ihre Themen und Beiträge, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt grundsätzlich bei Ihnen als Nutzer. Sie räumen dem Anbieter jedoch mit Einstellung eines Themas oder Beitrags das Recht ein, das Thema oder den Beitrag dauerhaft auf seinen Webseiten vorzuhalten. Zudem hat der Anbieter das Recht, Ihre Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

    2. Die zuvor genannten Nutzungsrechte bleiben auch im Falle einer Kündigung des Foren-Accounts bestehen.


    § 5 Haftungsbeschränkung

    1. Der Anbieter des Forums übernimmt keinerlei Gewähr für die im Forum eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.

    2. Der Anbieter haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Der Anbieter haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten durch ihn oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine wesentlichen Vertragspflichten sind, haftet der Anbieter nicht. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer vom Anbieter gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.


    § 6 Laufzeit / Beendigung des Vertrags

    1. Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

    2. Beide Parteien können diese Vereinbarung ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

    3. Der Anbieter ist nach Beendigung dieses Foren-Nutzungsvertrags berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung die von Ihnen als Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch von Ihnen als Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.